Updates

23.11.2017

Die Astronautin – LHLK gewinnt mit einer galaktischen Kampagne den PR-Report Award

Die PR-Report Awards zeichnen mit einer großen Gala die besten PR-Kampagnen des Jahres aus. Am 16. November wählte die 31-köpfige Experten-Jury unsere Kampagne „Die Astronautin“ einstimmig zum Sieger der Kategorie „Kleine und Mittlere Unternehmen“.

Neben dem kreativen Bewerbungsvideo überzeugten wir mit unserer galaktischen PR-Arbeit für eine historische Mission – der Suche nach der ersten deutschen Astronautin. 556 Print-Berichte, 1080 Online-Clippings, 171 Radio-Beiträge und 241 TV-Berichte binnen vier Monaten und zwei angehende Astronautinnen zeigen: Wir haben den Nerv der Zeit getroffen und mit dem Projekt „Die Astronautin“ eine ganze Nation bewegt!

Initiiert wurde das Projekt „Die Astronautin“ im Jahr 2016 von Claudia Kessler, Geschäftsführerin bei HE Space, mit dem Ziel bis 2020 die erste deutsche Astronautin zur Internationalen Raumstation ISS auf eine Forschungsmission zu schicken. Zudem soll die Astronautin als Role Model junge Frauen für naturwissenschaftlich-technische Studiengänge und Berufe begeistern. 400 hochqualifizierte Frauen aus der Wissenschaft mit einer großen Portion Abenteuerlust folgten dem Bewerbungsaufruf. Nach dem aufwendigen fachlich, physisch und psychischen Auswahlverfahren zogen sechs Frauen ins Finale ein. Eine Jury wählte zwei von ihnen aus, die nun das das Astronautin-Training begonnen haben.

LoeschHundLiepold Kommunikation steuerte die PR-Kampagne vom Bewerbungsaufruf über den Auswahlprozess bis zum Finale. Wir danken allen Journalistinnen und Journalisten, die uns bei dieser Mission begleitet haben, und wünschen Insa und Nicola viel Erfolg beim Training – und einen guten Flug. Greift weiter nach den Sternen!

Zurück

Alle Gewinner der PR-Report Awards 2017
Bild: Kati Jurischka Fotografie