Unter neuer Flagge. Und wir setzen die Segel

Aus itelligence wird NTT DATA Business Solution. Klingt nett und easy, nicht wahr? Betrifft aber mehr als 10.000 Mitarbeiter:innen in 28 Ländern, und ebenso viele Kunden und Partner. Wie transformiert man einen Transformationsexperten, und dies in Rekordzeit? Indem man auf die Kraft von Marke und den Wirkungshebel von Partizipation unter dem Dach eines starken Narratives setzt. Und viele Profis zu einem echten Team zusammenschweißt.

Digital Marketing Influencer Relations Public Relations Strategie

Dies ist die Geschichte der ehemaligen itelligence AG aus Bielefeld; SAP- und IT-Dienstleister, mit mehr als 10.000 Mitarbeiter:innen in 28 Ländern aktiv; und seit 2014 unter dem Dach des globalen IT-Giganten NTT DATA. Ein Mittelständler mit mehr als 30 Jahren Erfahrung und einem Jahresumsatz von über einer Milliarde Euro, der SAP-Lösungen nutzt und steuert, weiterentwickelt und mit Mehrwert auflädt, um die digitale Transformation seiner Kunden zu gestalten.

Als im Herbst 2020 die Manager:innen der Muttergesellschaft in Japan beschlossen, ihre Tochterfirma in NTT DATA Business Solutions umzubenennen, und wortwörtlich alles, was sichtbar ist, in das Corporate Design von NTT DATA zu überführen war klar: Jetzt gibt es Handlungs- und v.a. Kommunikationsbedarf. Denn Veränderung ist immer auch eine Zeit der Ungewissheit, eine Zeit des Aufbruchs, eine Zeit für Kommunikation. Auch wenn es scheinbar nur um das Branding einer Firma geht, und es ein entsprechendes Key Visual gibt.

LHLK – Unter neuer Flagge. Und wir setzen die Segel

Rational ist die Sache simpel: Aus rot mach blau. Denn mit dem Branding der NTT DATA lässt sich leichter Geschäft machen. Aber emotional ist’s eben schon ein Klopper. Denn mit diesem kompletten Rebranding steht unweigerlich die Frage eines veritablen Kulturwandels im Raum. Vom ostwestfälischen Vorzeigeunternehmen hin zu einer weiteren Firmennummer in einem weltumspannenden Großkonzern? So etwas kann lähmen. Oder beflügeln.

Transformationserfolg ist wie Marke. Die Wirkung entsteht von Innen heraus.

Gemeinsam mit der Marketingagentur wob und dem Kernteam der heutigen NTT DATA Business Solutions (Strategie, Marketing, Kommunikation, HR) haben wir zu Beginn den Fokus darauf gelegt, die Markenplattform zu erarbeiten („We Transform. SAP® Solutions into Value.“); sie war quasi der Kompass für alles weitere. Nötig waren dafür mehrere intensive Workshops, gefolgt von Freigabeprozessen mit der japanischen Muttergesellschaft, dem Vorstand und erfolgskritischen Stakeholdern wie dem Wirtschaftsausschuss.

Und dann? Haben wir die Kommunikation zum Kern und Treiber der Transformation gemacht. Indem die jeweiligen Experten in ihren Gewerken Vollgas gaben, und alle Partner gemeinsam mit SCRUM-ähnlichen Methoden im Wochenrhythmus geprüft haben, ob wir die Richtung, die unser Kompass vorgibt, auch wirklich halten.

Das Team fand dazu ein starkes Insight. Denn sowohl Mitarbeitende, Stakeholder und auch Kunden eint ein Wunsch – konkret der, dass die Transformation klappt. Unser Leitmotiv: „… making it work for YOU“. Und aus dieser Haltung entstand später eine starke Digitalkampagne unter der Führung von wob.

LHLK – Unter neuer Flagge. Und wir setzen die Segel

Unsere Expertise – interne Kommunikation, Change-Kommunikation und externe PR – haben wir in einem Mehrstufenplan umgesetzt. Intern haben wir zunächst auf klare Information (virtuelle Townhalls, Video Formate) gesetzt. Dann folgten Maßnahmen zur Orientierung (Dialog-Formate, Q&A Sessions), und fast im Gleichschritt die Ansprache und Aufbau von Change Ambassadoren. Flankiert von kontinuierlicher, transparenter Kommunikation zum Fortschritt und Timing. Ach ja, im Zuge dessen haben wir auch die Mitarbeiter:innenzeitung komplett neu konzipiert und digitalisiert. Und auch dort mit und über Mitarbeitende über die Chancen und Fragen gesprochen, die die #TRANSFORMATION2021 mit sich bringt. Wichtig ist die klare Botschaft: Die Veränderung bedroht keine Arbeitsplätze, sie eröffnet Potenziale. Für die Mitarbeitenden gibt es bessere persönliche Entwicklungsmöglichkeiten, mehr Internationalität. Und für die Firma: Bessere Marktchancen.

LHLK – Unter neuer Flagge. Und wir setzen die Segel

Für die externe Kommunikation gab es Playbooks, multimedialen Content und LHLK als zentralen Hub für 28 Länder. Und einen minutiös geplanten Launch-Tag. Geplant, gemacht, erfolgreich durchgezogen. Zudem haben wir den CEO Norbert Rotter als Gesicht der Transformation und Vordenker in der SAP-Community positioniert.

Und dann? Haben wir uns auf die Suche nach starken Bildern und Formaten gemacht. Um die Aufmerksamkeit für die Marke, und die dort angelegte SAP-Expertise zu festigen. Und genau dafür fand das Team ein schönes Motiv, das die Geschichte der Reise der beschreibt: Wenige Wochen nach dem Go Live der neuen Marke stach NTT DATA Business Solutions im Wortsinn in See und hisste die Segel: Ein gebrandeter Katamaran kreuzte in der Ostsee und verband Mitarbeitende, Kunden und Markt mit der positiven neuen Botschaft. Denn jenseits aller Technologie geht es vor allem um Menschen.

LHLK – Unter neuer Flagge. Und wir setzen die Segel

Besonders stolz sind Diana, Jens, Katja und Jan darauf, dass trotz aller Veränderung alle wichtigen Mitarbeiter:innen der NTT DATA Business Solutions Crew an Bord geblieben sind. Und dass letztlich das Geschäft der NTT DATA Business Solutions im jahresvergleich sogar um 27 Prozent gewachsen ist.

Uns selbst verblüfft noch heute das atemberaubende Tempo, in dem uns all das gelungen ist. Innerhalb eines halben Jahres haben wir aus dem Nichts diese Mammut-Aufgabe geplant und durchgezogen. Das ganze unter Corona-Bedingungen und daher ausschließlich digital kommunizierend. Eben: Work & make it work. Als starkes Team. Und durch die Kraft des smarten Storytellings.

„Beste Executive-Kommunikation seit Jahren.“ Was sollen wir da noch sagen?

Die #TRANSFORMATION2021 ist auf vielfältige Weise belohnt worden. Mit dem German Brand Award in gleich vier Kategorien, darunter auch jener für die „Brand Strategy of the Year“ und dem „Brand Revival of the Year“. Und mit einem Lob aus der Tokioter Konzernzentrale, das uns beinahe verlegen macht: „Dies ist die beste Executive-Kommunikation seit Jahren“, befand Rob Rasmussen, der weltweite Marketingchef von NTT DATA. Was sollen wir da noch sagen?

Ein super Spreader Event

Schluss mit unlustig: Für HD+ haben wir mit Friedrich Liechtenstein die Video Jukebox „Das wird gut“ inszeniert. Aber das war nicht nur gut, das war der Hammer, finden andere. Und wir wollen da sicher nicht widersprechen.

Digital Marketing Influencer Relations Kreation & Content Public Relations Strategie

Klar, es gab genug Leute mit genug Gründen, denen während der Pandemie das Lachen mal so richtig vergangen ist. Corona hat unseren Alltag gelähmt und uns einsam gemacht. Gute Unterhaltung für zuhause war in diesen düsteren Zeiten der einzige Weg, nicht komplett durchzudrehen. Wir lasen das Internet leer und scheuten nicht mal mehr vor arthouse-Filmen in sehr nischigen Fernsehsendern zurück, um uns von dieser Misere abzulenken. Die Hölle, das konnte sogar ein Wohnzimmer im Stil des vitra-Design-Museums sein.

Im Frühjahr 2021 war noch immer keine Erlösung vom Virus in Sicht.

Und weil im Frühjahr 2021 nach fast acht Monaten immer noch keine Erlösung vom Virus in Sicht war und uns die Regierung keine Aussicht auf gemeinsam erlebte Kunst, Kultur und Unterhaltung geben konnte, hatte sich HD+ vorgenommen, für etwas Erleichterung zu sorgen. Und Erheiterung. Als Deutschlands führende Plattform für Satelliten-TV wollte sich HD+ dieser Situation stellen, und zwar mit einer Haltung, wie es sich für eine Marke gehört, die „beste Unterhaltung“ verspricht: ein bisschen Spaß muss sein – und auch ein guter Schuss unkonventionelle Kommunikation. Und ganz bewusst ohne irgendwelche Marketing- und Vertriebsabsichten.

Und genau hier kommt LHLK ins Spiel. Wir fragten uns also: Wie wäre es, wenn alle ihren Lieblingsmenschen Aufmerksamkeit, unmittelbare und im Zweifel schräge bis sehr lustige Kunst und Unterhaltung schenken könnten – ganz Corona konform, also ohne persönlichen Kontakt? Gemeinsam mit Künstler und HD+ Testimonial Friedrich Liechtenstein haben wir Deutschlands witzigste Video Jukebox entwickelt.

LHLK – Ein super Spreader Event
LHLK – Ein super Spreader Event
LHLK – Ein super Spreader Event
LHLK – Ein super Spreader Event

Dank einfach zu nutzender Web-Applikation und Daten-basierter Video-Engine-Technologie von Wonderlandmovies konnten Nutzer:innen innerhalb von Sekunden personalisierte Clips generieren und diese über Messenger, E-Mail und Social Media an Freunde schicken, um mit ihnen auf einzigartige Weise in Kontakt zu bleiben:

LHLK – Ein super Spreader Event

Fröhliche Video-Miniaturen über verschiedene vor-eingestellte Lockdown-Charaktere, in denen der famose Friedrich Liechtenstein die Adressaten persönlich ansprach und kleine Performances für sie aufführte. Den Soundtrack lieferte Star-DJ Richard Dorfmeister, in Szene gesetzt wurde Friedrich Liechtenstein von Creative Director und Produzent Christoph Sinemus.

LHLK – Ein super Spreader Event

Für uns waren die finalen Wochen des Lockdowns der 3. Welle der perfekte Zeitpunkt für dieses super Spreader Event. Also im Sinne von: spread the clip and have super fun. Am 19. Mai 2021 startete die Aktion, und bis Mitte August kamen knapp 300.000 Videos zusammen, die insgesamt mehr als 25 Millionen Menschen erreichten. Flankiert und distribuiert wurde die Kampagne mit unserem integrierten Vermarktungsplan bestehend aus Medienarbeit, Influencer Kooperationen, Social Media Kommunikation und Performance Marketing (Partner: iCrossing). Letztlich waren die Clips auch ein ideales Tool für die Mitarbeiter:innen im Außendienst- von HD+ zur Ansprache ihrer Kontakte, Partner und Multiplikatoren.

> 300k
erstellte
Videos
> 750k
angesehene
Videos
LHLK – Ein super Spreader Event
Bis zu
4,4% CTR
Plus 18%
Vertriebskontakte

Sabina, Khanh Vi, Susanna und Jan sind besonders stolz darauf, mit HD+ einen Kunden zu haben, der lässig genug war, uns nicht für völlig übergeschnappt zu erklären, sich auf diese Aktion einzulassen und gemeinsam diesen regenbogenbunten Lichtstreif an den Horizont zu beamen. Das Feedback, das HD+ als ebenso empathische wie humorvolle Marke gefeiert hat, ist für uns bei LHLK die grandiose Bestätigung eines strategischen Stunts. Es beweist, wie viel Spaß und Erfolg es bringen kann, mal ganz, ganz weit „out oft he box“ zu denken.

Als Unterhaltungsplattform ist HD+ einer der großen Krisengewinner – und die „Das wird gut“-Kampagne das warmherzige Payback dafür. Wir leiten daraus auch eine Mission für uns selbst ab: Schluss mit unlustig.